Sonntag, 30. Juni 2013

248♥ Stoffmarktausbeute II


Heute Morgen ging es bei strahlendem Sonnenschein zum Stoffmarkt nach Hennef.
Eigentlich sind die Regale in meiner Nähecke ja pickepacke voll {ihr erinnert Euch bestimmt an meine letzte 94 Meter Bestellung?}


Die ersten Meter hat es mit dem "Nur-Gucken" auch ganz gut funktioniert,
aber dann kam ein kleines Körbchen mit Webbändern. Voll mit richtig preiswerten 1 Meter Stückchen und ich finde, ich habe mir die schönsten 4 davon rausgesucht.
Was meint ihr?


An den niedlichen kleinen Flock-Prints konnte ich auch nicht vorbeigehen.
Gerne hätte ich auch noch ein paar von den bezaubernden Bügelbildern des Standes mitgenommen, aber schon auf dem letzten Stoffmarkt im Herbst hatte ich an diesem Stand gnadenlos zugeschlagen und noch gar nicht alles verbraucht.
Aber für diese 5 hier war noch Platz :)


Diese 3 Jersey-Coupons konnte ich auch nicht in ihrem Korb lassen, zumal sie zu dritt richtig günstig waren, also bekommen nun alle 3 einen Platz im Stoffregal.
Auch wenn wir noch gar nicht richtig Sommer hatten, habe ich sie schon fest für Beanies im Herbst/Winter eingeplant. 


Die beiden geblümten Jerseys werden als Kombistoffe für Tunikas und Kleider der 3 Lieblingsmädels verarbeitet werden und zu dem bunten passen die neonfarbenen sogar perfekt dazu.
I like. Und das große Lieblingskind sowieso. Wenn es nach ihr ginge, hätte ich neon in ´zig Varianten meterweise kaufen müssen. 

Die eingetüteten Stoffe sind aus Baumwolle und auch sie hatten einen tollen Preis. 


Und das war sie schon meine kleine Ausbeute. 

Natürlich kann man ein paar tolle Schnäppchen auf dem Stoffmarkt machen und es ist toll, die Stoffe live sehen zu können und auch mal anpacken zu können.
Und mir macht es unheimlichen Spaß die vielen {meist} Frauen zu sehen, die von Stand zu Stand wandern und ihre suchenden Blicken über diese streifen zu lassen, immer auf der Suche nach DEM Stoff.
Trotz allem bin und bleibe ich wohl eher die Online-Kundin, die in aller Gemütsruhe zu Hause am Laptop sitzt und sich ihren Traum-Warenkorb zusammenstellt. 
Und trotzdem werde ich im September beim nächsten Stoffmarkt in meiner Nähe wieder mit ein paar Schätzchen nach Hause gehen. Ganz bestimmt. 


Freitag, 28. Juni 2013

247♥ Juhuuuu.....gewonnen bei PUNKELMUNKEL :)



Letzte Woche auf meiner Blogrunde, musste ich mir erstmal ganz feste die Augen reiben. 
Stand da wirklich mein Name? 
Nee, kann doch nicht sein, oder? 
Doch, der Link führt ja auf meinen Blog. 
Jipppiiiieeeh!!!



Bei Julia vom Blog Punkelmunkel habe ich dieses tolle Paket mit wundervollen Stoffen gewonnen.
Jeweils 50cm Stofftraum für meine 3 Lieblingsmädels!


Obwohl....den tollen Äpfelchen Frottee werde ich für mich vernähen. Ich find den sooo toll. Aber erst einmal wird er eine Runde gestreichelt.
Für die niedlichen Füchse habe ich auch schon eine Vision und die zuckersüßen Kätzchen hat sich meine Jüngste schon an Land gezogen. Sie werden dann wohl ihr neuer Lieblingsrock werden. Ihre Wahl kann ich sehr gut verstehen. Wäre ich noch einmal 4 Jahre alt, ich würde auch einen pinken Katzenrock haben wollen. 

Und jetzt noch einmal Dankeschön an die Frau mit dem wundervollsten Kugelbauch im Bloggeruniversum:
Vielen lieben Dank für den tollen Gewinn!
Wir haben uns RIESIG gefreut!

Donnerstag, 27. Juni 2013

246♥ Fernweh {BIWYFI}

Ja, ich leide unter Fernweh.
Bei diesem miesen Wetter ist das auch gar kein Wunder.
Nur noch wenige Wochen und auch hier bei uns in NRW beginnen endlich die ersehnten Sommerferien. 


Dann wird unser mobiles Ferienhotel gepackt und auf geht´s nach Spanien.
Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich schon darauf freue. 


Sonne, Meer und Strand.....hach, wenn ich nur daran denke kann ich schon das Salz und die Sonne auf meiner Haut spüren! 


Natürlich werden wir die Tage nicht nur faulenzend am Strand verbringen, sondern auch Land und Leute wollen ausgiebig erkundet werden.
Jaaaaa, nur noch wenige Wochen!!!

mehr Fernweh bekommt ihr heute bei Nic zu sehen

Mittwoch, 26. Juni 2013

245♥ Follow me

Mittlerweile zwitschert es auch der letzte Spatz von Dach - die Stunden des Google Reader sind gezählt.

Am 1. Juli wird dieser Dienst eingestellt und die Türen schließen sich.
Einige von Euch folgen mir ja schon über Facebook oder Blog Connect.
Seit gestern könnt ihr mir nun auch über Blog Lovin folgen. Neben FB wird Blog Lovin wohl meine Lieblingsalternative zum alten Reader werden um auf Euren wundervollen Blogs nichts zu verpassen
.
♥ Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr auf welchem Weg auch immer, meinem Blog weiterhin die Treue halten würdet ♥

Dienstag, 25. Juni 2013

244♥ sündiger Frischkäse mit Suchtpotential

Darf ich Euch mein absolutes Lieblings-Dessert vorstellen? 


Pure Sünde. Und soooo lecker!


Das Rezept ist eigentlich ein alter Hut, viele von Euch werden es wahrscheinlich kennen.
Und auch, wenn dieses Dessert jetzt nicht gerade zu den aktuellsten Trendrezepten zählt, lohnt es sich doch, es einmal auszuprobieren.
Denn eigentlich kenne ich niemanden, dem es nicht ein "Oooooh!" oder "Mmmmmh!" entlocken konnte. 


Das Rezept ist zudem recht simpel und absolut anfängertauglich:

1 Glas Schattenmorellen
2 Pakete Frischkäse a 175g {ich verwende am liebsten Philadelphia}
100g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
400ml süße Sahne
100g Mandelblättchen 
etwas Butter
2 Päckchen Sahnesteif
und
1 Päckchen klaren Tortenguß

Die Kirschen mit Saft und dem Päckchen Tortenguß aufgekochen und dann zur Seite stellen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Frischkäse, Zucker, 200ml ungeschlagene Sahne, Salz und einem Päckchen Sahnesteif cremig rühren. Die anderen 200ml Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Frischkäsecreme heben.
Ca. 50g Butter in einer Pfanne erhitzen, die Mandelblättchen dazugeben und mit 2-3 Eßlöffeln Zucker karamellisieren lassen. Dabei ständig mit einem Holzlöffel rühren - die Mandelblättchen können sehr schnell verbrennen und zu dunkel werden!
Und schon kann geschichtet werden.
Am besten nehmt ihr dafür eine Glasschüssel, damit man die einzelnen Schichten des Desserts gut sehen kann. Das Auge ißt ja schließlich gerne mit ;)

Die unterste Schicht sollte aus Kirschen bestehen. Nehmt ungefähr die Hälfte für die erste Schicht, dann habt ihr noch genug für die zweite übrig. Über die erste Kirschschicht folgt nun die Hälfte der Frischkäsemasse. Auch hier wieder nur die Hälfte, damit genug für eine zweite Schicht übrigbleibt.
Das ganze nun ein weiteres Mal schichten mit den übriggebliebenen Kirschen und der restlichen Frischkäsecreme.
Zum Abschluß noch die karamellisierten Mandeln obendrauf.

Und wer jetzt nicht mehr warten kann, der darf nun schon genießen, alle anderen stellen das Dessert erst einmal ein wenig kalt und schlemmen später.
Aber Vorsicht!
Absolute Suchtgefahr :)
Und sagt später nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt. 


Die Creme lässt sich auch ganz easy für viele Portionen vorbereiten. Ohne Probleme auch einen Tag vorher, wenn man es gut kühlt.
Für eine Feier in der Schule habe ich damit eine riesige Salatschüssel gefüllt und das Rezept von oben einfach mal vervierfacht.
Und es blieb nur ein klitzekleiner Anstandsrest in der Schüssel. 

Donnerstag, 20. Juni 2013

243♥ Regenbogenfarben {BIWYFI}

Bonn hat mit Abstand die hübschesten Stromkästen.
Bunt wie Regenbögen.
Und 1000x schöner wie das übliche triste Einheitsgrau. 


Ich find´s prima :)
Mehr regenbogenbuntes gibt es bei Nic

Montag, 17. Juni 2013

242♥ Verlosung {Reminder}

Noch eine knappe Stunde habt ihr Zeit
bei Facebook an meiner kleinen Verlosung teilzunehmen. 


Also schnell noch in Lostöpfchen.....hier entlang ;)

Freitag, 14. Juni 2013

241♥ Pink Box Juni 2013

Schon gestern kam sie bei mir an, die
Pink Box für den Monat Juni.
Das Paket war richtig schwer, umso gespannter war ich beim Auspacken.
Und ich wurde nicht enttäuscht, der Inhalt diesen Monat ist wirklich SUPER!


Eine Box gefüllt mit tollen Produkten, auf die ich mich wirklich freue, sie zu verwenden.
Die Bäder von tetesept mag ich super gerne und wenn sie nicht in aufeinanderfolgenden Boxen drin sind, freut man sich auch sehr darüber, wenn man so wie ich gerne in einem warmen Schaumbad liegt und entspannt.
Das kleine Nivea Deo Spray ist prima für die Handtasche für unterwegs, auch wenn ich vor ein paar Tagen beschlossen habe, dass ich Deos mit Aluminium nur noch ungerne verwenden möchte. Mehr dazu evtl. in den nächsten Tagen. Ich sag nur Brustkrebsrisiko!
Clearasil kenne ich noch gut aus meinen Jugendzeiten und auch wenn ich heute ein paar Jahre älter bin, heißt es nicht, dass ich deswegen automatisch nicht mehr gegen unreine Haut ankämpfen muss. Ich bin mal gespannt, was es kann und ob sich meine kleinen Mitesserchen damit verabschieden ohne zur Kosmetikerin zu gehen.
Die Kaltwachsstreifen von Veet sind natürlich perfekt für die hoffentlich bald kommende Jahreszeit, irgendwann wird es ja wohl mal aufhören zu regnen und die Hosenbeine kürzer werden. 
Und auf das absolut lecker riechende Peeling von M.Asam freue ich mich riesig. Ein ganz tolles Produkt! Von dieser Firma darf ruhig jeden Monat was in meine Box gepackt werden ;)
Lesefutter gab es auch, dieses Mal eine Jolie

Der Inhalt der Box übersteigt alleine schon durch das Körperpeeling den regulären Preis der Box von 12.95 EUR bei weitem!
Weiter so!
Falls Du auch Lust haben solltest, die Pink Box zu einem einmaligen Testpreis von 6,95 EUR ausprobieren zu wollen, darfst Du mir gerne eine E-Mail an
fraukah kringelchen arcor pünktchen de
senden, dann schicke ich Dir einen Gutscheincode an deine Mail Adresse.

Ansonsten habe ich gerade bei Facebook ein kleines Gewinnspiel laufen - vielleicht hast Du ja Lust in den Lostopf zu hüpfen? 

Mittwoch, 12. Juni 2013

240♥ 12 von 12 {Juni 2013}

Den Tag erstmal mit einem leckeren Milchkaffee gestartet. 


Alle Kinder aus dem Haus -  erstmal ein bißchen Vergnügen.
Ein kleiner Gartenrundgang.
So herrlich entspannend. 


Jedes Jahr auf´s Neue wunderschön - die riesigen Blüten meiner Clematis. 


Eigentlich finde ich Sch(m)eißfliegen bäääh. Aber für diese hier habe ich tatsächlich ein Foto.
Weil sie so schön geschillert hat.  


Meine Erdbeeren müssen nur noch erröten, 


genauso wie die Johnnisbeeren und die Himbeeren.
Ich freue mich schon total darauf endlich wieder Früchte aus dem eigenen Garten ernten zu können.


Ein Wendehalstuch genäht und mit Namen bestickt.


Das "bißchen" Haushalt  erledigt. 


Ein schnelles Mittagessen gezaubert.
{Wie konnte ich nur all die Jahre ohne Omelette Maker leben?}


Mich über Blümchen vom mittleren Tochterkind gefreut.


Farben für die geplante Kinderzimmeraufhübschung gekauft. 

Und mit neuen Haustieren beschenkt worden. 

Zum Glück machen die gebastelten Aquarien aus Schuhkartons keine Arbeit.
Kein Futter, keine Pflege - PERFEKT!

Mehr Tage in Fotos findet ihr hier

Donnerstag, 6. Juni 2013

239♥ Heute RUMS ich auch mal mit


Mein Premiere-Rums :)


Mal wieder eine Ratz-Fatz. 
Ganz für mich allein....


....ok. Und dem Piepmatz.
Mit seinen baumelnden Beinchen darf er mich gleich Morgen zur Bücherei begleiten. 



Die Rückseite habe ich ganz schlicht gelassen.
Das Vögelchen mag nicht so gerne teilen ;)

Mehr RUMS gibt es hier


Mittwoch, 5. Juni 2013

238♥ Topfgucker Juni 2013

Ab heute könnt ihr euch wieder in den Topf gucken lassen und eure Blogposts verlinken. 
Ich freue mich schon auf eure Rezepte zum nachkochen :)



Sonntag, 2. Juni 2013

237♥ Geldgeschenk #3

Mal wieder musste ein kreatives Geldgeschenk her.
Das ich Geld nicht einfach so in einen Umschlag stecke, habe ich euch ja hier und hier schon mal gezeigt. 
Dieses Mal habe ich mich für ein Blümchen aus Geldscheinen entschieden. 


Für das Geldblümchen benötigt man folgende Zutaten:

2 Filzkreise
Washi Tape
doppelseitiges Klebeband (hier habe ich Stylefix von farbenmix verwendet)
Geldscheine nach Wahl
Schaschlikspieße


Alle Geldscheine nun zu einer Ziehharmonika falten und mit Hilfe von Masking Tape {oder auch Washi Tape genannt ;) } aneinanderkleben.
Das japanische Klebeband aus Reispapier hat den Vorteil, dass es sich später ohne Rückstände und Probleme von den Geldscheinen lösen lässt.
Denn irgendwann möchte der Beschenkte das Geld bestimmt auch ausgeben.


Jetzt kann man die lange Ziehharmonika zu einer Blüte formen.
Mit dem Klebeband alles schön zusammenkleben.



Der runde Filzkreis wird nun mit ein wenig doppelseitigem Klebeband beklebt, genauso wie der Schaschlikspieß.
Diesen dann einfach auf den Filzkreis kleben und gut andrücken.


Ein Filzkreis mit dem Schaschlikspieß wird nun auf der Rückseite der Geldscheine aufgeklebt, der zweite Filzkreis wird auf der Vorderseite befestigt.
Nun noch ein wenig doppelseitiges Klebeband auf die Münze und schon könnt ihr sie als Blüteninneres auf den vorderen Filzkreis kleben.
Auch hier wieder gut andrücken.


Tadaaaa......
fertig ist die Geldscheinblüte!


Ich habe sie in einer mit Masking Tape beklebten Aludose verschenkt, in die ich vorher noch ein echtes Blümchen mit Erde gepflanzt habe.
Denn von meinem eigenen Untertopf wollte ich mich nicht trennen. Der wird im Hause K. noch gebraucht.