Mittwoch, 21. August 2013

265♥ Mamagie {lovely Summerblogger}



Während Frau K. ihre kleine Welt ein wenig vergrößert und in fremden Gefilden urlaubt, darf ich euch hier ein wenig unterhalten. Mein Name ist Karin und ich bin die Mutter der kleinen Elfe. Auf unserem Blog "Mamagie" berichte ich, mit welchen Basteleien, Spielen und sonstigem Spaß der dreijährige Wirbelwind und ich uns die Zeit vertreiben. Jeden zweiten Dienstag im Monat stelle ich ein selbstgemachtes Spielzeug vor. Außerdem gibt es lustige Rezeptideen, die eine oder andere News für Eltern und ab und zu auch Dekoideen. Passend zum Thema "Urlaub" habe ich heute eine solche für euch: Im Urlaub sammeln (nicht nur) Kinder mit Begeisterung Muscheln, Federn, Treibholz und sonstige Schätze. Zu Hause landen die dann oft in einem Glas im Schrank - eigentlich schade drum. Als Alternative dazu haben wir daraus Deko für den Garten, das Fenster oder das Badezimmer gebastelt.Muscheln und Perlen auf Sisal-SchnurFür die Muschelschnüre benötigt ihr:
  • schöne Muscheln, Treibholz, Schneckenhäuser...
  • kleine weiße und naturfarbene Holzperlen
  • Sisal-Schnur
Und so geht´s: In die Mitte der Muscheln etc. mit einem dünnen Bohrer kleine Löcher bohren. Zum Auffädeln habe einen Faden einer etwas dickeren Sisal-Schnur herausgetrennt. Natürlich geht auch eine andere Schnur, aber ich fand das Material zu den Muscheln am schönsten. Die Perlen und Muscheln nach Geschmack auffädeln und jeweils an der Stelle, an der sie bleiben sollen, darunter einen Knoten machen auf dem sie dann aufliegen. Ich habe die Fasern am Anfang des Fadens vorher mit etwas Kleber zusammengeklebt, damit das Auffädeln leichter geht. Oben den Faden zu einer Schlaufe zum Auffädeln binden - fertig! Schön machen sich solche Muschelschnüre auch als Tischdeko bei einem Sommerfest. Passend dazu haben wir noch Gläser für Teelichter gestaltet:Teelichtgläser mit Muscheln, Federn etc. gestaltenFür die sommerlichen Teelicht-Gläser benötigt ihr:
  • einfache Teelichtgläser
  • wieder Muscheln, Federn, Schneckenhäuser...
  • Reste vom Sisal-Faden
  • Heißklebepistole
Und so geht´s: Den Sisal-Faden in der Mitte um das Glas kleben, in dem man ihn punktuell mit Heißkleber befestigt. Dann die Federn und Muscheln drumherum ebenfalls mit Heißkleber festkleben. Nun braucht ihr für die romantische Sommernachtsstimmung nur noch Teelichter reinzustellen. Magischer Extra-Tip:
  • Je nach Jahreszeit könnt ihr diese Dekoidee natürlich anpassen und im Herbst und Winter einfach (getrockneten) Früchte, Beeren, Zapfen, Zweige... verwenden.
Ich hoffe, die Idee gefällt euch und der ein oder andere von euch rettet das Urlaubsfeeling damit in den Alltag. Vielen Dank an Frau K. für die Einladung zu diesem Post. Der Familie K. und allen Urlaubern gute Erholung, allen anderen eine gute Zeit zu Hause!

Kommentare:

  1. Sisal passt wirklich sehr gut zu Muscheln & Co.
    Ich mag die Schnüre sehr gern...
    LG

    AntwortenLöschen
  2. So eine Kette haben wir in Südfrankreich auch gebastelt. Es gab soo viele riesige Muscheln und viele schon mit Loch, das bot sich an und ist eine schöne Erinnerung!!!

    LG Silke

    AntwortenLöschen

♥♥♥ lch freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von euch und feiere ihn mit einer ordentlichen Portion Konfetti! ♥♥♥