Donnerstag, 19. Dezember 2013

294♥ Winterwonderland {BIWYFI}

Der 19. Dezember und weit und breit kein Winterwonderland zu entdecken.
Im Gegenteil, gestern Nachmittag hatten wir hier im Kölner Umland sage und schreibe warme 10°C.
Wenn man da mit seiner mollig warmen Winterjacke die letzten Weihnachtseinkäufe erledigt und vollbepackt durch die Einkaufsstraßen flitzt, kann man schon ganz schön ins Schwitzen kommen.
Und fast schon denken, der Frühling steht vor der Tür.
Dabei sind es doch das Christkind und der Weihnachtsmann, die in den Startlöchern stehen.


Deswegen gibt es für Euch eins meiner Lieblingswinterbilder von einem wunderschönen Winterspaziergang am 13.März 2013, also fast Frühling.
Manchmal hat und macht der Wettergott sich halt seine eigenen Jahreszeiten.

Die Hofanlage auf dem Bild liegt direkt am Rhein und ist auch ohne Schnee eine entzückende Augenweide.
1x im Jahr gibt es dort ein ganz tolles Spargelfest....mmmh, lecker!


Auf so einem Winterspaziergang kann man manchmal auch kurioses entdecken.
Oder wie würdet ihr es nennen, wenn ihr bei -6°C eine Wäscheleine findet. Direkt am Rheinufer mit einer schlabberigen Herrenunterbutze.
Da hatten wir ganz schön was zu staunen.....und zu lachen :)

Kommentare:

  1. Die Wäsche konnte bestimmt von alleine stehen. Sehr ulkige Winterimpression. :)
    Lieben Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Ok ... :) ... das habe ich auch noch nicht gesehen.
    Sehr lustiges Foto!
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Das erste Foto ist sehr schön - Schnee habe ich in diesem Winter noch gar nicht in Natura gesehen. Und das zweite Foto ist wirklich witzig ... :o)) ... ob die gefrorene Schlabberbüx nach dem Abnehmen von der Leine wohl selbst ins Haus gelaufen ist? ;o)

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen

♥♥♥ lch freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von euch und feiere ihn mit einer ordentlichen Portion Konfetti! ♥♥♥