Mittwoch, 9. September 2015

413♥ Apfel-Tomaten Marmelade {Rezept}

Vor einer Woche haben das große Lieblingskind und ich im riesigen Garten meiner Schwiegereltern Apfelernter gespielt. So richtig mit Leiter und rumkrakseln auf den alten dicken Ästen des fast 60 Jahre alten Apfelbaumes. Also das große Kind kletterte. Ich war für das Leiterhalten zuständig.
Mit fast 20kg Äpfeln fuhren wir dann glücklich wieder heim.
Und ich kochte Unmengen an Apfelmus ein. 
Irgendwann gingen mir aber meine großen Einweckgläser aus und es waren immer noch Äpfel da.

selbst eingekochte Marmelade

Also suchte ich nach Apfelverwertungsalternativen im Netz und stolperte über Apfel-Tomaten Marmelade.
Das las sich im ersten Moment so ungewöhnlich, dass ich es auch schon wieder total interessant fand.
"No risk, no fun.", dachte ich und entschied mich trotzdem erstmal nur eine kleine Probiermenge Marmelade zu kochen.
Mit zwei Äpfeln aus Schwiegers Garten und einer Tomate aus unserem, legte ich los.

hausgemachte Apfel-Tomaten Marmelade

Und war ganz gespannt, wie diese merkwürdige Kombination schmecken würde.

Rezept Apfel Tomaten Marmelade

Ich sag nur: "Super lecker!"
Die Tomate schmeckt man gar nicht als Tomate heraus.
Sogar alle 3 Kinder sind total von der Apfel-Tomaten Marmelade begeistert und mittlerweile habe ich einige viele Gläser davon eingekocht.
Ein Hoch auf Schwiegers Apfelbäume!


Das Rezept für die Apfel-Tomaten Marmelade ist total simpel:

2 Teile Äpfel (z.B. 500g)
1 Teil Tomate (250g)
Gelierzucker 2:1 (375g)

Äpfel und Tomate waschen, Äpfel schälen, in Würfel schneiden und das Kerngehäuse entfernen.
Die Tomate vierteln und mit Kerne und Schale in einen Kochtopf geben.
Nun die Äpfel dazu und beide Zutaten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Äpfel schön weich sind und sich mit Hilfe einer Gabel oder eines Schneebesens zu Mus zerdrücken lassen.
Den Gelierzucker hinzufügen und weitere 3 Minuten unter Rühren kochen.

Die Marmelade in ausgekochte Schraubgläser füllen, für 5 Minuten auf den Kopf stellen und fertig ist eure Marmelade!

Brötchen mit Apfel-Tomaten Marmelade, homemade

Probiert es mal aus.
Vielleicht auch erstmal in einer kleinen Probiervariante, falls es euch doch nicht schmecken sollte.
Aber ich denke eigentlich nicht.
Und ansonsten könnt ihr ja mal diese Brombeer-Amaretto Marmelade testen. Auch sehr lecker!


Kommentare:

  1. Apfel + Tomate, da wäre ich nie drauf gekommen. Klingt sehr spannend! Allerdings brauche ich dann noch einen Apfelbaum, denn wir haben nur Tomaten im Überfluss ;-)

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, wenn du ihn jetzt pflanzt, kannst du bestimmt nächstes Jahr die ersten Äpfel ernten. :)

      ganz liebe Grüße
      Alex

      Löschen
    2. Es ist noch viel schlimmer... Ich habe nämlich ein bisschen gemogelt: wir haben sogar einen Apfelbaum, aber die Äpfel sind so furchtbar, dass nicht mal die Amseln die Dinger mögen. Also müsste mein Mann erst den alten Baum fällen ;-)
      Ich sollte vielleicht eher bei Freunden ein paar Äpfel schnorren?!?!

      Viele liebe Grüße,
      Karen

      Löschen
  2. Ich habe nach einem guten Rezept für die vielen Äpfel unseres Apfelbaumes gesucht und bin auf dein Marmeladenrezept gestossen. Dieses Wochenende habe ich die Marmelade eingekocht und bin begeistert. Sie ist wirklich sehr lecker. Vielen Dank für das schöne Rezept.
    viele Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich suchte ich ein Erdbeermarmeladenrezept. Und bin auf dieses hier gestoßen. Diese ungewöhnliche Kombination möchte ich auch unbedingt testen.
    LG Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,

      uuund? Schon ausprobiert? Wie hat sie dir geschmeckt?

      liebe Grüße
      Alex

      Löschen

♥♥♥ lch freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von euch und feiere ihn mit einer ordentlichen Portion Konfetti! ♥♥♥