Mittwoch, 16. Mai 2012

78♥ Grießbrei (nicht nur was für Babys)

Zwar kann ich nicht mehr mit einem Kind im Babyalter dienen, 
aber Grießbrei schmeckt mir und meinen Lieblingmädels trotzdem gut.


Und hier das Rezept:
1/2 Liter Milch
5 EL Grieß
2 EL Zucker
1 Tütchen Vanillinzucker

Ungefähr 450ml der Milch in einem Kochtopf aufkochen.
Die restlichen 50ml werden in einer kleinen Schüssel mit den übrigen Zutaten gut vermischt.
Sobald die Milch kocht, die Flüssigkeit aus der kleinen Schüssel dazugeben und fleißig unterrühren.
Unter ständigem Rühren aufkochen und ein paar Minuten weiterkochen lassen.

Fertig!

Schmeckt warm und kalt, mit jeder Sorte Obst, auch mal nur mit Kakaopulver oder wie bei uns heute mit einem Klecks Waldbeermarmelade.


mehr Topfgucker gibt es hier

Kommentare:

  1. Hmmm ich liebe Grießbrei!

    Zum Schluss gebe ich noch immer ein Eigelb (mit etwas Milch glatt rühren) und geschlagenes Eiweiß mit unter den Grießbrei - der wird dann total fluffig.

    Und dann noch Waldmeistersirup drüber *shy*.. ich muss das auch mal wieder machen ♥.


    LG
    dani

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grießbrei, einfach himmlisch mit den Kirschen!

    AntwortenLöschen
  3. Ja lecker, da würd ich jetzt glatt auch ne Portion von verdrücken ;)!
    Lieben Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Oh vielen Dank für diese Anregung! Ich habe schon überlegt was heute als Lern-Nervennahrung herhalten muss :)
    Da kommt Dein Rezept gerade richtig!
    Danke und liebe Grüße,
    Ricarda

    AntwortenLöschen
  5. Mjammjam...
    ich liebe Griesbrei!
    Und ich bin kein Baby mehr, ehrlich! ;o)





    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen

♥♥♥ lch freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von euch und feiere ihn mit einer ordentlichen Portion Konfetti! ♥♥♥