Freitag, 14. Dezember 2012

175♥ Geschenke aus der Küche {gebrannte Mandeln}

In meiner kleinen HexenKüche ist die Produktion für kleine aber feine Weihnachtsgeschenke in vollem Gange. Dabei ist ein echter Klassiker vom Weihnachtsmarkt heraus gekommen....

gebrannte Mandeln

gebrannte Mandeln selbst machen / Geschenke aus der Küche

für 2 kleine, aber volle Weckgläser benötigt man

1 Pfanne
200g ungeschälte Mandeln 
200g Zucker
100ml Wasser 
1 Päckchen Vanillezucker 
und 1 EL Zimt

Wichtig ist, dass die Mandeln ungeschält sind, sonst kann der Zucker nicht an ihnen kleben bleiben. 

Rezept gebrannte Mandeln

Zucker, Vanillinzucker, Zimt und Wasser zusammen in einer beschichteten Pfanne zum kochen bringen.
Dann die Mandeln dazugeben und unter hoher Hitze weiter kochen. Dabei muss ständig gerührt werden. Wenn der Zucker anfängt zu trocknen, die Temperatur auf mittlere Hitze einstellen.

Der Zucker fängt nun an zu karamellisieren und beginnt an den Mandeln zu kleben. Dabei ständig weiterrühren. 

gebrannte Mandeln selbst machen

Nun kann man die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kippen.
Wichtig ist, dass ihr die Mandeln sofort trennt, nach dem Abkühlen geht das nämlich nicht mehr.
Und passt auf eure Finger auf! Heißer Zucker ist sehr heiß und man verbrennt sich nicht nur leicht die Finger daran, sondern auch die Zunge, wenn man es nicht mehr aushält mit dem probieren.
Also wirklich gut abkühlen lassen! 

Rezept Anleitung gebrannte Mandeln

Wenn sie richtig abgekühlt sind, darf genascht werden!
Aber auch hier Vorsicht!
Sonst ist nicht mehr genug zum verschenken da! 

selbstgemachte gebrannte Mandeln verschenken

Nun die Mandeln noch nett verpacken.
Ich habe mich für ein kleines Weckglas entschieden, aber natürlich geht auch ein einfacher simpler Klarsichtbeutel. 

Hang Tag

Ein hübscher Geschenkanhänger ist mit Fimo oder aus Salzteig auch schnell hergestellt.
Einfach glatt ausrollen und z.B. mit Omas selbstgehäkeltem Spitzendeckchen verzieren. Dieses braucht man nur auf die noch weiche Masse legen und z.B. mit einem Glas hineindrücken.
Ein kleines Löchlein mit Hilfe eines Schaschlikspießes stechen und nun ab in den Backofen mit dem HangTag.
Nach dem Aushärten habt ihr einen tollen persönlichen Geschenkeanhänger.
Man kann nämlich auch toll Namen mit einem Zahnstocher hineinschreiben oder wer Stempel hat, diese dafür benutzen.
Jetzt sind die Mandeln fertig zum verschenken und kommen bestimmt gut bei Naschkatzen an. 

Kommentare:

  1. ich hab vor ein paar Tagen auch ein Rezept für gebrannte Mandeln in einer Zeitschrift gefunden.. und bei deinen Bildern läuft mir jetzt sowiso das Wasser im Mund zusammen *_*.. muss ich unbedingt schnellstmöglich auch machen!! :)

    AntwortenLöschen
  2. mmmmh, auf so ein Geschenk hätte ich auch Lust :D ich glaube das muss ich auch mal ausprobieren. meine Familie wird sich bestimmt freuen :D

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    ohhhh ich liebe gebrannte Mandeln. Und dann noch selber gemacht. Das ist wirklich eine tolle Idee. Sollte ich auch mal in Angriff nehmen :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  4. WOW! Echt tolle Bilder hast du auf deinem Blog. Ich folge dir jetzt, würde mich freuen wenn du mir auch folgst (nur wenn du mein Blog magst)

    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen

♥♥♥ lch freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von euch und feiere ihn mit einer ordentlichen Portion Konfetti! ♥♥♥