Dienstag, 14. Juni 2016

448♥ schwarz-rot-goldene EM-Marmelade {Rezept}

Trotz des extrem ekligen Taschenbilliard-Spiels inklusive Schnüffelattacke des Bundestrainers, halten wir hier natürlich weiterhin die Daumen für unsere deutsche Mannschaft. Die kann ja schließlich nichts für diesen Hosengate. Und wir wollen sie ja schließlich alle auch weiterhin gut spielen und siegen sehen, oder?

Und was gibt es Schöneres, als zusammen mit Familie und Freunden ein Spiel unserer National-Elf anzufeuern, sei es Daheim oder beim Public Viewing und dabei alles in ein schwarz-rot-goldenes Flaggenmeer zu verwandeln.
Damit meine ich jetzt nicht nur Fahnen oder Blumenketten, sondern auch kulinarisch kann man da so einiges zaubern.
Zum Beispiel süße Deutschlandmarmelade, die einen schon morgens vor dem nächsten EM-Spiel so richtig in Fußballstimmung bringt. Vor allem, wenn man ein Kind im Alter von <13 ist und somit nicht gerade abends noch um 22 Uhr vor dem Fernseher hocken darf. Weil einem sonst morgens einfach die Müdigkeit zusetzt und die Schule ja keine extra EM-Pause einlegt für Schüler.
Aber die richtige Stimmung darf und soll es ja trotzdem sein.
Auch schon zum Frühstück.


Deswegen kochte ich vorgestern mit Hilfe vom kleinesten Kind EM-taugliche Deutschlandmarmelade ein.
Für ein bisschen Schwarz-Rot-Gold auf dem Frühstücksbrötchen. :)

Thermomix Rezept für EM-Marmelade

Wir verwendeten dafür folgende Zutaten:

250g Aprikosen
250g Erdbeeren
250g Brombeeren
375g Gelierzucker 2:1
1 1/2 Vanillestangen

Zuerst muss das Obst natürlich gut gewaschen werden.
Dann halbiert man als erstes die Aprikosen, entfernt ihren Kern und gibt sie in den Mixtopf. Das ausgekratzte Mark einer halben Vanillestange dazu und 125g Gelierzucker und 10 Sekunden auf Stufe 8 pürieren und zusammenmixen. Danach mit dem Spatel einmal alles nach unten schieben und 10 Minuten lang bei 100°C auf Stufe 1 einkochen.

In der Zwischenzeit die Gläser und Deckel mit heißem Wasser abspülen. (wir haben 4 kleine Gläser voll bekommen, natürlich kann man auch kleinere oder größere Gläser verwenden, je nachdem was ihr so da habt)

Wenn der Thermomix gebimmelt hat, füllt ihr die Gläser zu 1/3 mit der Aprikosenmarmelade.
Nun muss die Marmelade erst einmal gelieren, damit ihr die zweite Schicht dazugeben könnt.
Dafür die Gläser einfach in den Kühlschrank stellen, das verkürzt die Zeit enorm!

Ist die gelbe Aprikosenschicht geliert, bereitet ihr mit den gesäuberten und entstielten Erdbeeren die rote Marmeladenschicht zu. Verfahrt dabei genauso wie bei der gelben Schicht.

Nun füllt ihr auf die Aprikosenschicht eine gleich hohe Schicht Erdbeermarmelade.
Diese lasst ihr jetzt auch wieder gelieren.

Nun wird aus den gewaschenen und gesäuberten Brombeeren die schwarze Erdbeerschicht eingekocht.
Arbeitsschritte siehe Aprikosenmarmelade.

Diese gebt ihr nun oben auf die rote Erdbeerschicht.

Sofort den Deckel drauf geben. Durch das Abkühlen der letzten Schicht bildet sich ein Vakuum im Glas und macht eure Deutschlandmarmelade haltbar.

Wer keinen Thermomix hat, kann die Marmelade natürlich auch auf dem ganz normalen Weg einkochen. Am Besten vorher einmal mit dem Pürierstab durch, dann habt ihr auch ein ganz feines Ergebnis.




Dienstag, 31. Mai 2016

447♥ Rharbarber Sirup {Rezept}

Hiermit oute ich mich als großer Fan des herrlich sauren Geschmackes von Rharbarber.
Schon früher als Kind liebte ich es, wenn meine Mama uns aus ihrem kleinen Gemüsebeet die glatten Stangen des Rharbarbers erntete und wir ihn dann mit einer Tasse Zucker dazu pur vernaschten.
Soo so lecker! 


Leider vertrage ich heute keinen Rharbarber mehr pur oder kleingeschnitten, da er sehr faserreich ist und ich böse gesundheitliche Probleme davon bekomme.
Aber gerne mögen tue ich den Geschmack immer noch und ich mag auch nicht darauf verzichten.
Also musste eine verträgliche Lösung her. 


Deswegen habe ich ihn einfach zu Sirup verarbeitet.
Voller Rhabarber-Geschmack ohne Fasern und erfrischend lecker.

Hier ist mein Rezept für den Thermomix (mit einem Mixer / Pürierstab kann man den Sirup auch bestimmt gut im Kochtopf herstellen):

- 2 Stangen Rhabarber 
(bei mir waren das 230g. Mehr würde ich auch nicht nehmen, weil es superschnell überkocht und dann wirklich eine riesen Sauerei gibt!)
- 80g Zucker 
(wer es süßer mag, kann natürlich mehr nehmen, ich finde den Sirup so perfekt)
- 250g Wasser
- 15g Zitronensaft

Die Rharbarberstangen waschen und mit Schale in kleine Stücke von ungefähr 3cm Länge schneiden.
Dann alle Zutaten in den Mixtopf geben und 20 Minuten lang auf 95 Grad, Stufe 2 kochen.
Ein wenig abkühlen lassen und in dieser Zeit eine Schüssel mit einem Leinenküchentuch abdecken.
Auf das Tuch gießt man nun die Rharbarbermatsche (mir fällt da echt kein charmanterer Ausdruck für ein), damit auch nur der entstandene Saft in der Schüssel landet. Noch ein wenig das Tuch zusammen pressen, damit auch wirklich der letzte Tropfen in der Schüssel landet.

Nun kommt der Saft noch einmal für 5 Minuten ohne Messbecher bei 100 Grad, Stufe 1 in den Thermomix (vorher den Mixtopf gut ausspülen, damit nicht doch noch feste Bestandteile im Sirup landen).

Der Sirup wird dann heiß in eine ausgekochte, saubere Glasflasche gefüllt.

Wie lange der Sirup hält, kann ich leider nicht genau sagen, bei uns war er nach 3 Tagen alle.
Die Lieblingskinder und ich haben ihn uns mit Mineralwasser gemischt und so eine spritzige Rharbarberbrause genossen.
Und auch im Glas Sekt schmeckt so ein Schlückchen Sirup echt gut. *hicks*


Die ausgedrückte "Rharbarbermatsche" kann auch noch prima als Kompott verspeist werden (mmmh, auf Vanillepudding ein Gedicht!) oder beim Marmeladeeinkochen, z.B. für Erdbeer-Rharbarber mit verwertet werden. 

Montag, 23. Mai 2016

446♥ Easy Peasy Regenbogenwolke {basteln mit Kindern}


Vorletzte Woche bastelte ich zusammen mit meinen Krabbelgruppenkids und ihren Mamas Regenbogenwolken.
Passend zum unbeständigen Wetter.
Mal scheint die Sonne und wir haben T-Shirt-und-kurze-Hosen-Wetter und schon am nächsten Tag regnet es wieder und die warmen Jacken müssen wieder ausgepackt werden.
Und ganz oft konnte man in den letzten Wochen auch mal einen Regenbogen erblicken.
Regen und Sonne, ihr wisst schon. 


Die kunterbunten Wolken sind schnell mit wenig Aufwand und wenig Materialien gebastelt.
Ihr benötigt: bunte Kreppbänder, Klebstoff, Watte, einen Pappteller und eine Schere.
That´s it.
Und mit ein wenig Hilfe können auch schon Kleinkindern mit basteln. Diese können z.B. die Wattekugel mit ihren kleinen Fingerchen zu Kugeln formen und aufkleben. 


Zuerst faltet ihr den Pappteller in der Mitter und schneidet ihn dann an der Knicklinie in zwei Teile. 


Schneidet euch nun Kreppbandstreifen zu und klebt diese auf den geraden Teil des halbierten Papptellers auf. Auch da können die Kleinen schon prima mithelfen. 


So sieht das dann aus. :)


Mit der Schere werden die Streifen dann auf eine Länge gebracht. 


Die Wattekugeln bringt man nun mit ein wenig Klebstoff auf die Vorderseite auf.


Nun noch ein kleines Loch und ein Faden und schon kann man die Regenbogenwolke aufhängen.
Wenn man die Wolke am Fenster platzieren möchte, sieht es viel schöner aus, wenn auch die Rückseite gestaltet ist. Dafür nehmt ihr einfach die zweite Hälfte vom Pappteller, beklebt diese wieder mit Watte und bringt die Seite dann bündig auf die andere auf und klebt sie fest. 
Jetzt kann sich eure Regenbogenwolke drehen und sieht von beiden Seiten hübsch aus. 



Die Bastelanleitung könnt ihr euch auch bei Youtube anschauen.
Habt viel Spaß mit meiner Piepsstimme inkl. Versprecher und meinem ersten Versuch ein DIY-Video zu zeigen.
Ich muss da noch viel üben, aber Spaß gemacht hat es. Jawoll!
Und die Lieblingsmädels, die so viel Spaß an Youtube haben, können ab sofort auch mal eine Bastelanleitung von Mama dort sehen.
Finden die großartig!  :) :) :) 




Samstag, 14. Mai 2016

445♥ Manege frei für Zirkus Lüllipop!

...hieß es gestern in der Grundschule vom kleinsten Kind.
Seit Montag drehte sich alles nur um das Projekt Zirkus und die Kinder hatten nur ein Ziel: viele großartige Dinge zu erlernen und diese dann ihren Eltern, Freunden und Geschwistern in einer richtigen Zirkusvorstellung zu präsentieren. 


Mit Hilfe von den Lehrern und Trainern einer Zirkusschule wurden in 5 Tagen aus allen 400 Schülern lustige Clowns, mutige Fakire, stolze Pferdchenreiter, strenge Dompteure, kreative Ballonkünstler, wilde Löwen, konzentrierte Seiltänzer, begabte Jongleure und hungrige Seehunde. 


Das kleinste Kind suchte sich die Gruppe Tanz aus und übte mit einigen anderen Mädchen eine richtig coole und mitreißende Choreo ein. Die war wirklich richtig richtig super!
Ich würde euch am liebsten das Video davon zeigen, aber natürlich sind da auch noch die anderen Kids mit drauf, deswegen geht es leider nicht.
Aber stellt euch einfach talentierte kleine Tänzerinnen vor, die schon nach wenigen Sekunden das Publikum zum Taktmitklatschen und Yeah-Rufen animieren.

Zuerst habe ich mein eigenes Kind unter ihrem niedlichen Katzenkostüm gar nicht in der Manege erkannt, als sie auf ihren großen Auftritt wartete. Da war einfach viel zu viel Mütze auf ihrem Kopf. :)


Ihre erste Projektwoche wird ihr garantiert noch lange in Erinnerung bleiben.
Und ich finde, Zirkusprojektwochen in Grundschulen sind wirklich eins der tollsten und abwechslungsreichsten Projekte für die Kleinen, die es gibt.
Auch das große und das mittlere Kind, die 2012 daran teilnehmen durften, haben sich direkt wieder daran zurückerinnert, wie sie kleine Zaubertricks einstudiert haben (die Große) oder Steckenpferde gebastelt und einen wilden Ritt darauf einstudiert haben (die Mittlere).

Toll auch, dass die Lehrer(innen) so viel Zeit dafür investieren, damit alle so ein tolles Zirkusfest erleben dürfen. Vielen Dank dafür! 




Donnerstag, 5. Mai 2016

444♥ ein eigener Biergarten zum Vatertag

Allen Vätern einen tollen Vatertag heute! 
Ob mit der Familie oder mit den Kumpels auf einer Vatertagstour.
So oder so, ein Feiertag mitten in der Woche bei dem schönen Wetter ist immer etwas Tolles.


Dieses Jahr ist auch der Mann auf Tour.
Und zwar auf einer Geocaching Dosensuch-Runde mit anderen "Schatzjägern".
Es sei ihm gegönnt.
Außerdem konnten die Mädels und ich dann heute in aller Ruhe Papas Vatertagsgeschenk zusammen basteln. Von wegen keine Schule und so.


Der Lieblingsmann bekommt einen kleinen Biergarten.
Fix gemacht und recht lustig anzuschauen.
Man benötigt einen Balkonkasten, ein wenig Blumenerde und natürlich das Wichtigste....einen Six Pack Bier. Zusätzlich das Biergartenschild ausdrucken, auf Pappe kleben und es z.B. mit Hilfe eines Strohhalmes in die Blumenerde stecken.
Fertig ist der kleine Biergarten für Zuhause! :)


Vom kleinsten Kind gibt es ein Bügelperlenherz,...


...das mittlere Kind war kreativ und hat gemalt.
Und zusätzlich ein Gutscheinkartenheftchen gebastelt. Die Gutscheine kann der Mann dann bei allen drei Kindern einlösen.
Dann gibt´s noch eine Riesenbox Haribos für unseren Gummikirschenliebhaber.


Das Biergartenschild könnt ihr hier herunterladen.
Für den nächsten Vatertag oder Männergeburtstag. :)

Hier findet ihr übrigens noch einen Supermann Spruch für Vatertag oder hier noch eine weitere schöne Idee.