Donnerstag, 17. April 2003

Schwangerschaftswoche 9 (11.04. - 17.04.2003)

Diese Woche ist eigentlich schwangerschaftstechnisch nicht ganz soviel passiert, außer das mir wieder höllisch schlecht war und ich mich mal wieder regelmäßig übergeben musste. 
Leider auch als ich mit meinem Chef und dem Rest vom Führungsteam in einem Meeting saß. Ich bin also auf´s Klo gegangen um mich zu übergeben und auf einmal konnte ich nicht mehr! Habe geheult wie eine blöde. Die Hormone? Mein Gott, sollten das die berühmten Schwangerschaftshormone sein? Ich konnte mich gar nicht mehr beruhigen. Ich habe tief eingeatmet, bis 10 gezählt, aber immer wieder kamen mir die Tränen. Ich hatte mich gar nicht mehr unter Kontrolle!

Auf jeden Fall wollte Dirk (mein Chef) später von mir wissen was los war, und dann habe ich wieder Rotz und Wasser geheult und ihm gesagt, dass ich schwanger bin. Das wollte ich eigentlich ja absolut noch nicht tun. Gerade nicht auf der Arbeit, die sollten es als allerletztes erfahren. Zumindest wollte ich ja auf jeden Fall bis mind. zur 12ten Woche warten und eigentlich sollten unsere Familien eher über die Schwangerschaft bescheid wissen. Aber ich war so fertig mit den Nerven, da ist es halt geschehen. Mein Chef freut sich für mich und Sascha und vielleicht kann ich nach der Geburt/Mutterschutz auch wieder für einige Stunden arbeiten kommen, wenn ich es möchte. Denn noch kann ich mir nicht vorstellen wirklich 3 Jahre Elternurlaub zu beantragen und nur zu Hause zu sein. Aber vielleicht kommt das ja noch? Aber zur Zeit kann ich mir es einfach noch nicht vorstellen. Ich weiß nicht, ob ich "nur" als Hausfrau so glücklich wäre - aber mal schauen, bis dahin sind es ja noch viele Monate.

Wir haben jetzt auch alle Unterlagen für unsere Trauung zusammen. Am Donnerstag haben Sascha und ich uns von der Arbeit frei genommen und sind schon ganz früh morgens zum Kölner Standesamt gefahren um einen Termin auszumachen. Leider war unser Lieblings-Wunschtermin, der 16.05.2003, schon bis auf morgens um 8.00 Uhr ausgebucht. Nee, 8.00 Uhr ist uns dann doch ein wenig zu früh zum heiraten. Da haben wir uns dann für Montag den 26. Mai 2003 um 11.20 Uhr entschieden. Ja, und ab diesem Datum sind Sascha und ich tatsächlich Mann und Frau.
 Ist das nicht romantisch? Ich könnte heulen, wenn ich nur dran denke!
Die Trauung wird übrigens im Historischen Rathaus zu Köln stattfinden. Hört sich super an, ich bin mal gespannt, ob das Historische Rathaus dann auch so sein wird wie ich es mir vorstelle.

Ostern haben wir unseren Familien dann gesagt das wir heiraten werden. 
Wir haben jedem eine Einladungskarte gegeben und waren natürlich super gespannt auf die Reaktionen. Sie scheinen sich alle zu freuen, auch wenn es vielleicht doch ein wenig unerwartet für die meisten ist, dass wir nun doch so schnell heiraten wollen. Komisch, keiner hat die üblichen Anspielungen gemacht wie "Wollt Ihr oder müsst Ihr?" Hatte doch glatt damit gerechnet. Aber es hat wirklich niemand gefragt, ob ich evtl. schwanger bin. War auch besser so, dann brauchte ich nicht lügen. Aber gewundert hat´s mich schon. Ok, durch unsere Verlobung mussten sie ja damit rechnen, dass dieser Tag irgendwann mal da ist.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

♥♥♥ lch freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar von euch und feiere ihn mit einer ordentlichen Portion Konfetti! ♥♥♥